Urlaub mit Hund
Auch mit den eigenen Vierbeinigen Begleitern ist Camping auf dem Klausenho ein Erlebnis.

Hier finden Sie alle Informationen, wie der Aufenthalt mit Hund für alle angenehm gestaltet werden kann. 
– Für einen rundum gelungenen Urlaub!

Urlaub mit Tieren kann entspannt gestaltet werden, wenn Rücksicht auf Gäste und Infrastruktur genommen wird. Mit diesen Regeln wird der Urlaub mit Hund ein stressfreies Erlebnis:

    • In den Parzellen 209 - 242
      (Nr. 237-242: Plätze bis 8,8m inkl. Versorgung sind gegenüber von PKW-Parkplätzen)
    • Im Freisitz-Bereich des Kiosks
    • Im gesamten Sanitärbereich (beeinhaltet auch Spülbereich)
    • Auf dem Spielplatz mit Wiese
    • Das öffentliche Strandbad und angeschlossene Restaurant
    • In allen oben nicht genannten Zonen
    • überall
    • Hunde nicht anbinden oder alleine lassen
    • Um den Campingplatz für Spaziergänge zu verlassen, ist das nächstgelegene Tor zu nutzen.
    • Hunde sollten nicht über fremde Stellplätze laufen gelassen werden.
    • Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge bestehen auf den umliegenden Wiesen und Feldern.
    • Hunde immer außerhalb des Campingplatzes (auch das "kleine") Geschäft verrrichten lassen.
    • Hundekot ist umgehend zu entfernen, auch außerhalb des Campingplatzes (ein Hundetütenspender befindet sich an der Müllstation).
  • Unterhalb der Bootsliegeplätze gibt es eine Wiese, an der Hunde ans und ins Wasser können. Das öffentliche Standbad ist jedoch hundefrei!

Bitte Rücksicht nehmen:

  • Es gibt immer Gäste, die Angst vor Hunden haben.
  • Im Sommer laufen viele Besucher barfuß.
  • Es gibt viele spielende Kinder (Lärm oder schnelle Bewegung, die den Hund reizen könnten).